Zurück zur Leistungsstärke


ags unterstützt Sportler dabei, sicher und schnell wieder zur ursprünglichen Leistungsfähigkeit zu gelangen. Die Wadenverhärtung beim Läufer, Schulterprobleme beim Handballer, Tennis- oder Golfarm sowie Knie- oder Oberschenkelprobleme beim Fußballer – mit all diesen typischen Sportverletzungen ist der Athlet im ambulantes gesundheitszentrum stefelmanns an der richtigen Adresse.

Neben den fünf Sportarten Laufen, Handball, Golf, Tennis und Fußball ist das ags-Team mit weiteren Disziplinen vertraut. „Wir bringen den Gesundheitsgast von der Verletzung wieder zurück in den aktiven Sport und begleiten ihn auf Wunsch auch bis zu einer höheren Belastbarkeit", sagt Drs. Ruud Stefelmanns. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Vereinssportler oder einen Individualsportler handelt; oder ob der Sportler seine jeweilige Disziplin hobbymäßig betreibt oder fünfmal in der Woche auf Leistung geht. 

Sportspezifische Analysen und ein zugeschnittenes Trainingsprogramm sorgen dafür, dass der Gesundheitsgast einen sicheren Rückweg zur sportlichen Aktivität findet. ags steht dabei beratend, begleitend oder behandelnd zur Seite. Auch der Sport als Ausgleich ist ein Baustein im ags-Konzept.  

Die Devise lautet: Aktiv bis ins hohe Alter. Drs. Stefelmanns: „Sport treiben ist auch möglich mit  Einschränkungen wie Arthrose oder Ersatzgelenken." ags bietet Zusatztraining, Technik-, Spiel-, oder Sportalternativen. „Gesundes Golf ist so eine Initiative, damit man bis ins hohe Alter seine täglichen Bewegungseinheiten mit viel Spaß durchführen kann."