AnalyseReport als Basis


Gesundheitsberatung ist die Grundlage aller Gesundheits- und Trainingsprogramme.
Fundament für diese Beratung sind die systematische Untersuchung und fachgerechte Bewertung des einzelnen Gesundheitsgastes. So entsteht ein maßgeschneidertes Gesundheitsprogramm. Gesundheit ist das wichtigste Gut, das wir besitzen. Aber was umfasst unsere Gesundheit und was beeinflusst sie im Guten wie im weniger Gutem? Was benötigen wir, um unser Ziel - gesund und glücklich altern - so gut wie möglich zu erreichen?

Was ist sinnvoll für meinen Körper?
Die Praxis zeigt, dass Gesundheitsgäste häufig ihre Fitness und ihre Möglichkeiten nicht richtig einschätzen. Die Fitness-Industrie verfügt über starke Marketinginstrumente. Aber ist es zum Beispiel überhaupt sinnvoll, Nordic Walking zu machen? Ginge nicht auch Joggen? Soll es ein Laufband sein? Oder die Straße? Wie wäre es mit dem Fahrrad zu Arbeit? Welches Trainingsarten sind für mich optimal? Welche Gesundheitsziele habe ich überhaupt?

ags unterstützt Sie bei der Suche nach Ihre Zielfindung und benennt verschiedene Bewegungseinheiten, die zu Ihnen und Ihren Körper passen. Sie entscheiden dann selbstverantwortlich und fundiert.

Warum AnalyseReports?
Der Ist-Zustand sollte mithin auch anhand von anderweitigen Messdaten beurteilt werden. Dabei sind nicht nur grundlegend die anatomischen Strukturen (wie MRT, Röntgen, CT), sondern die klinisch-funktionelle Haltung und Bewegung sowie die Stresswiderstandsfähigkeit. Die Messergebnisse werden im ags mit Referenzwerten verglichen, um eine korrekte Schlussfolgerung ziehen zu können. Drs. Stefelmanns: "Dies alles wird mit dem Gesundheitsgast detailliert besprochen, damit er oder sie über die Vorgehensweise präzise informiert ist und fundiert selbst entscheiden kann, welche Folgemaßnahmen für ihn am sinnvollsten ist.“

Die wissenschaftliche-therapeutische Herangehensweise bezieht sich im ags auf die folgenden AnalyseReports: 

GesundheitsBeratung

Hierbei handelt es sich um eine allgemeine informative Beratung in Sachen Bewegung. Welcher Sport, welche Bewegungseinheiten oder welche Therapie sind für Sie am sinnvollsten?

Download

In der GesundheitsBeratung finden Berücksichtigung Stärken und Schwächen wie Arthrosen, Endoprothesen, chronischer Schmerz, Operationen der Gelenke, Wirbelsäule oder Krebs
Ihre Zeit- und Kosten-Ressourcen.

Dauer ca. 20 Minuten

IntensivCheck Gesundheit

Der IntensivCheck Gesundheit beinhaltet folgende Maßnahmen:

Download


1. ein Einführungsgespräch
2. StressPilot: Stressmessung sowie weitere  Vitalbewertungen (BMI, Körperfettanteil, sowie Blutdruck)
3. SpinalCheck: Funktionelle Analysemessung der Haltung, Mobilität sowie Haltungskompetenz der Wirbelsäule
4. Rückencheck: unterschiedliche Tests zur Überprüfung des aktuellen Zustandes Ihres Bewegungsapparates
5. ausführliche Besprechung der Ergebnisse mit gezielten Empfehlungen in den Bereichen Bewegung, Ernährung und Stress/Entspannung

Dauer ca. 1,5 Stunden

BasisCheck Gesundheitstraining

Diese Basis-Analyse beinhaltet Haltung, Mobilität sowie Haltungskompetenz der Wirbelsäule (SpinalCheck) inklusive einer Trainingsberatung.

Download

Schnelle Ermittlung der geometrischen Daten der Wirbelsäule
Die SpinalMouse® wurde in der Schweiz entwickelt. Über 2000 Kliniken, Ärzte, Therapeuten und Gesundheitszentren in Europa haben sie bereits im Einsatz.
Die SpinalMouse® ist ein neuartiges, computergestütztes Hilfsmittel zur Bestimmung der sagittalen und frontalen Rückenform sowie der Beweglichkeit jedes einzelnen Wirbelsegments.
Der Messkopf wird der Wirbelsäule entlang geführt. Er passt sich selbstständig der Rückenkontur an und liefert die relevanten klinischen Daten drahtlos an den PC oder an den Laptop.
Die Vermessung an der Wirbelsäule dauert so nur wenige Minuten. Die Methode ist besonders schnell.
Die Methode liefert fundierte Daten über die Geometrie der Wirbelsäule. Die gute Reliabilität und hohe Validität im Vergleich zu Röntgenaufnahmen wurde in wissenschaftlichen Untersuchungen mehrfach nachgewiesen.
Dabei misst die SpinalMouse® strahlenfrei und risikolos. Das ist besonders wichtig bei Wirbelsäulenleiden wie zum Beispiel Skoliosen, bei denen eine regelmäßige Überwachung und damit Messung in kurzen Intervallen erforderlich ist.
Die funktionellen Eigenschaften der Wirbelsäule wie Form und Beweglichkeit aller Segmente können mit der SpinalMouse® effizienter gemessen und ausgewertet werden als mit Röntgen-Funktionsaufnahmen.

Unkomplizierte fundierte Analysen
Die Software liefert detaillierte Informationen über die Stellung und Beweglichkeit der Wirbelsegmente. Neben Messwerttabellen erleichtern Referenztabellen die Beurteilung und das Erkennen von Auffälligkeiten.
Durch die grafische Aufbereitung der Messdaten, z. B. in Konturlinie und Inklination, in eine Wirbelsäulenskizze und eine dreidimensionale Animation ist die Beurteilung, trotz der Datenmenge, schnell zu leisten. Eine Vielzahl von Auswertungen und Darstellungen ermöglicht verschiedenste Aspekte der Beurteilung, z. B. Haltung, Beweglichkeit und Haltungskompetenz.
Der Expertenmodus liefert eine textlich aufbereitete Beurteilung der Messwerte und gibt Hinweise zu Auffälligkeiten. Alle klinisch relevanten Parameter für eine Diagnoseunterstützung, wie Kypho- und Lordosierung, Links- und Rechts-Neigung, segmentale Winkelstellungen für jedes bewegliche Wirbelsegment, Inklination gegenüber der Vertikalen, Rückenlänge, Haltung und Beweglichkeit des Beckens etc. werden grafisch und numerisch dokumentiert. Und das alles in wenigen Sekunden.

Frühzeitige Risikoerkennung
Auffälligkeiten werden sofort am Bildschirm sichtbar. Die Software weist Abweichungen von den Norm- bzw. Vergleichswerten aus. Dies sind wichtige Hinwiese für die Therapie. Zudem können diese Risiken für Sport und Training berücksichtigt werden.


Dauer ca. 30 Minuten

Basischeck + FMS-Messung

Diese Basis-Analyse beinhaltet Haltung, Mobilität sowie Haltungskompetenz der Wirbelsäule (SpinalCheck) sowie Messung der sportliche Fitness mittels FMS-Messung inklusive einer Trainingsberatung.

Download

Schnelle Ermittlung der geometrischen Daten der Wirbelsäule 
Die SpinalMouse® wurde in der Schweiz entwickelt. Über 2000 Kliniken, Ärzte, Therapeuten und Gesundheitszentren in Europa haben sie bereits im Einsatz. 
Die SpinalMouse® ist ein neuartiges, computergestütztes Hilfsmittel zur Bestimmung der sagittalen und frontalen Rückenform sowie der Beweglichkeit jedes einzelnen Wirbelsegments. 
Der Messkopf wird der Wirbelsäule entlang geführt. Er passt sich selbstständig der Rückenkontur an und liefert die relevanten klinischen Daten drahtlos an den PC oder an den Laptop. 
Die Vermessung an der Wirbelsäule dauert so nur wenige Minuten. Die Methode ist besonders schnell. 
Die Methode liefert fundierte Daten über die Geometrie der Wirbelsäule. Die gute Reliabilität und hohe Validität im Vergleich zu Röntgenaufnahmen wurde in wissenschaftlichen Untersuchungen mehrfach nachgewiesen. 
Dabei misst die SpinalMouse® strahlenfrei und risikolos. Das ist besonders wichtig bei Wirbelsäulenleiden wie zum Beispiel Skoliosen, bei denen eine regelmäßige Überwachung und damit Messung in kurzen Intervallen erforderlich ist. 
Die funktionellen Eigenschaften der Wirbelsäule wie Form und Beweglichkeit aller Segmente können mit der SpinalMouse® effizienter gemessen und ausgewertet werden als mit Röntgen-Funktionsaufnahmen. 

FMS-Messung 
FMS steht für Functional Movement Screen. Dahinter steht eine Funktionsmessung, die sportliche Fitness ermittelt. Beweglichkeit und Stabilität stehen im Vordergrund der Analyse. Die Messung bestimmt die am stärksten betroffenen Bereiche der Bewegungsschwäche, deckt Einschränkungen oder Asymmetrien auf und macht diese objektivierbar. Sobald man die am stärksten ausgeprägte Asymmetrie oder Schwäche gefunden hat, kann man sich, falls nötig, mittels feinerer Methoden ausführlicher mit diesen Problemen auseinandersetzen. Mit Hilfe der FMS können Bewegungseinschränkungen frühzeitig erkannt und behoben werden. FMS ist 1997 in den USA von Physiotherapeuten und Sportwissenschaftlern entwickelt worden. Die mittlerweile anerkannte Methode zeichnet Bewegungsmuster auf. Als Grundlage dienen sieben Bewegungstests, die sowohl Beweglichkeit als auch Stabilität erfordern. Deren Ausführung wird von einem Experten mittels Punktesystem dokumentiert.  Der FMS-Score hilft dabei, Korrekturstrategien zu entwickeln und Fortschritte zu beobachten.

 

Die Testpersonen die im Screen einen niedrigen Punktewert erreichen, benutzen normalerweise Kompensationsbewegungen auch bei herkömmlichen Aktivitäten. Wenn diese Kompensationen nicht beseitigt werden, schleifen sich suboptimale Muster ein, die zu Fehlbelastungen führen und das Verletzungsrisiko erhöhen.


Dauer ca. 45 Minuten

StressPilot

Der Stresspilot misst und trainiert die Stressregulationsfähigkeit des Körpers mittels HRV-Biofeedbacktraining zuverlässig, schnell und unkompliziert. Neben einer sich steigenden Stresswiderstandsfähigkeit profitiert der Nutzer bereits während des Trainings von einer diskreten Stresserholung.

Download

Ergänzend zur Messung und Analyse der biologischen Stressparameter liefert die StressPilot-Software Informationen zu Umfang und Ausmaß von Stressursachen, stressbezogenen Warnsignalen, Stresstyp und individuellen Stressfaktoren. Die ganzheitliche Betrachtung im Sinne des "Bio-Psycho-Sozialen Modells" spiegelt sich im persönlichen Stressradar wider. Dieser navigiert auf dem Weg zu einer gesteigerten Stresswiderstandsfähigkeit und schneller Stresserholung.
Dauer ca. 30 Minuten

GesundheitsCheck KKH

Dieser Check ist ein Angebot der KKH-Allianz. In einer Stunde zu wissen, wie fit ich bin – dieses Ziel verfolgt der Check. Der GesundheitsCheck beinhaltet die individuelle Befunderhebung und Beratung des Gesundheitsgastes.

Download

Der Physiotherapeut empfiehlt ein gesundheitsgerechtes Bewegungsverhalten und vermittelt praktische Übungen. Grundlage des Checks sind Leistungsbeschreibung, Protokollierung der durchgeführten Maßnahmen und eine Dokumentation des aktuellen Zustands.

Erweitert werden kann der Check mit einem Rücken-Scan. Dieser SpinalCheck ist strahlenfrei und risikolos. (Kostenpflichtig)

Dauer ca. 1 Stunde

Neurofeedback

Neurofeedback oder Neurotherapie ist eine besondere Form von Biofeedback. Mit Hilfe von Elektroden am Kopf werden die Hirnaktivitäten gemessen (EEG). Die Elektro-Enzephalo-Graphie (EEG) ist eine Diagnose-Methode aus der neurologischen Forschung zur Messung der Gehirnströme. 

Download

Neurofeedback oder Neurotherapie ist eine besondere Form von Biofeedback. Mit Hilfe von Elektroden am Kopf werden die Hirnaktivitäten gemessen (EEG). Die Elektro-Enzephalo-Graphie (EEG) ist eine Diagnose-Methode aus der neurologischen Forschung zur Messung der Gehirnströme. Die Hirnströme werden mit speziellen Geräten analysiert und als sichtbares Bild dargestellt. Gemessen wird, an welchen Stellen abweichende Hirnströme festzustellen sind. Aufgrund der Messergebnisse wird geschaut, inwieweit die Beschwerden in Zusammenhang stehen können. Kann man einen Zusammenhang herleiten, kann gestartet werden mit der Neurofeedbacktherapie.  Wissenschaftliche Studien zeigen, dass diese Therapie bei Beschwerdebildern wie ADHD, Depressionen, Migräne oder Angstzustände spürbare Erleichterungen mit sich bringen.

Dauer für Intake und Report ca. 1,5 - 2 Stunden